Angebot merken

  • Frankreich » Süd-Frankreich

Cevennen - Genuss der wilden Berge

Auf Wegen der Tempelritter im südlichen Zentralmassiv

26.06. - 04.07.2022 (9 Tage)

Im Reisepreis enthalten

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • BVB-Sektfrühstück plus
  • 8 x Übernachtungen/HP
  • Stadtrundgang Le-Puy-en-Vélay & Dijon
  • Ausflug Le Couvertoirade & Roquefort
  • Ausflug Dijon, Citeaux & Châteauneuf
  • Eintritt Caves de Roquefort
  • Eintritt Felslabyrinth Montpellier-le-Vieux
  • Fahrt mit touristischem Zug
  • Brücke von Millau
  • kleine Stadtrundfahrt Lyon
  • Reiseleitung ab Berlin
ab 1.279,00 € 9 Tage Doppelzimmer  p.P.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Gute Komforthotels in Frankreich

9 Tage
2 mögliche Termine
ab 1.279,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
26.06. - 04.07.2022 (T1)
9 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1.279,00 €
26.06. - 04.07.2022 (T1)
9 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
1.549,00 €
05.09. - 13.09.2022 (T2)
9 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1.319,00 €
05.09. - 13.09.2022 (T2)
9 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
1.519,00 €
Angebot merken

Cevennen - Genuss der wilden Berge

Auf Wegen der Tempelritter im südlichen Zentralmassiv

Das Ziel dieser Reise sind die französischen Cevennen am südlichen Rand des gewaltigen Zentralmassivs. Die karstigen Hochebenen der Causses und die von tiefen Schluchten durchzogenen Cevennen bieten eine ungemein vielfältige Landschaft, die sich ihre Ursprünglichkeit erhalten hat. Dahin zu gelangen ist sehr spannend, weil dabei unterschiedlichste Landschaften gestreift werden. Neben dem Elsass muss es daher sowohl in Lyon als auch im Burgund Unterbrechungen geben, die Sie nicht verpassen möchten.

Tag 1: Anreise - Mulhouse

Mit entsprechenden Pausen geht die Fahrt nach Mulhouse. Nach dem Abendessen im Hotel könnte ein Bummel den Tag beenden.

Tag 2: Mulhouse - Dole - Lyon

Die Weiterfahrt wird im burgundischen Städtchen Dole unterbrochen. Nach einem Spaziergang führt der Weg direkt nach Lyon. Vom hiesigen Fourvière-Hügel aus genießen Sie den herrlichen Blick über die Stadt am Zusammenfluss von Saône und Rhône vor dem Abendessen im Hotel.

Tag 3: Lyon - Le Puy - St.-Affrique

Auf der Weiterfahrt treffen Sie auf die Loire, die sich hier ihr Flussbett durch malerische Bergwelten grub. Bald sehen Sie von Weitem den Ort Le Puy-en-Velay, der mit seinen von Türmen gekrönten Basaltkegeln einen besonderen Eindruck hinterlässt. Ein Rundgang im Viertel der Kathedrale sowie etwas Freizeit, um die hiesigen Klöppelspitzen zu bewundern, lässt Sie diese Stadt entdecken. Gegen Abend kommen Sie nach St-Affrique, Ihrem Standort für 3 Übernachtungen mit Abendessen und Ruhepause am Pool.

Tag 4: Millau & Montpellier-le-Vieux

Das Wunderwerk der Technik, den von Norman Foster gestalteten gewaltigen Viadukt von Millau, überfahren Sie nicht ohne einen Halt, um die längste Schrägseilbrücke der Welt im Bild festzuhalten. Den Höhepunkt bildet das Felsenlabyrinth von Montpellier-le-Vieux, eine gewaltige natürliche Felsenansammlung, die Sie bei einer Spazierfaht mit dem touristischen Zug erkunden.

Tag 5: Tempelritter & Roquefort

Im Ort Roquefort-sur-Soulzon informieren Sie sich über die Herstellung des berühmten Blauschimmelkäses, bevor Sie durch den Naturpark „Grands Causses“ fahrend die ehemalige Templerstadt La Couvertoirade, eines der schönsten Dörfern Frankreichs, besuchen. Zwischen den Wehrtürmen und Stadtmauern zu flanieren und Künstlern über die Schulter zu schauen, wird Sie mit Sicherheit erfreuen.

Tag 6: St-Affrique - Cevennen-Hochstraße - Beaune (T 2) bzw. Chalon (T 1)

Indem Sie die Rückreise bis ins Burgund antreten, durchqueren Sie gemächlich den Nationalpark Cevennen und damit ein Stück herrliche und wenig überlaufene Natur. Es gibt einen Halt am Benediktinerkloster La Chaise Dieu (Sitz Gottes), einem Meisterwerk der gotischen Architektur, bevor Sie zur Übernachtung im burgundischen Beaune oder Chalon ankommen.

Tag 7: Châteauneuf - Dijon - Cîteaux

Berühmt durch seine Burg, deren Befestigungsring von massiven Türmen verstärkt wurde, lockt das Dörfchen Châteauneuf auch gleich zu einem Bummel durch die engen Gassen, bevor Sie mit Dijon die Stadt der großen Herzöge und Stadt der großen Weine des Burgund bei einem Rundgang kennenlernen. In der Wiege des Zisterzienserordens, der Abtei Cîteaux, erklärt Ihnen ein Mönch das Klosterleben und seine Geschichte.

Tag 8: Beaune/Chalon - Strasbourg

Die heutige Etappe führt auf direktem Wege in die elsässische Metropole, die Sie bei einem kleinen Rundgang bewundern können. Nach dem Sie im Hotel eingecheckt und das Abendessen im Restaurant genossen haben, bleibt Zeit für den Besuch des Münsterplatzes und der wunderschönen Licht-und Tonshow.

Tag 9: Strasbourg - Heimreise

Auf der Rückfahrt nach Berlin lassen Sie die Eindrücke vorüberziehen.

Im Reisepreis enthalten

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • BVB-Sektfrühstück plus
  • 8 x Übernachtungen/HP
  • Stadtrundgang Le-Puy-en-Vélay & Dijon
  • Ausflug Le Couvertoirade & Roquefort
  • Ausflug Dijon, Citeaux & Châteauneuf
  • Eintritt Caves de Roquefort
  • Eintritt Felslabyrinth Montpellier-le-Vieux
  • Fahrt mit touristischem Zug
  • Brücke von Millau
  • kleine Stadtrundfahrt Lyon
  • Reiseleitung ab Berlin

Unsere Empfehlungen: