• Masuren See Polen Masuren See Polen ©majonit/fotolia.com
  • Mauren See Polen Mauren See Polen ©majonit/fotolia.com
  • Waldsee Masuren Waldsee Masuren ©madiedu/fotolia.com
Sensburg

Silvester in den Masuren

Das Besondere
  • NEU im Programm
  • Wolfsschanze
  • Entdeckungen in mittelalterlichen Städten mit großer Geschichte
Code: PL-SIMA
Ort: Allenstein | Sensburg | Wolfsschanze
Reiseland: Polen
Reiseart: Feiertagsreisen

p.P. ab

€ 599,-

Neujahr im Land der tausend Seen

Masuren, die Traumlandschaft der dunklen Wälder und tausend Seen, blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Die Kreuzritterzeit ist lange vorbei, doch die steinernen Zeugen sind allgegenwärtig. Einige der mittelalterlichen Backsteinburgen, wie zum Beispiel die Burg in Allenstein, waren Wirkungsstätte des berühmten Astronomen Nikolaus Kopernikus. Menschen, die dort leben, haben stets eine ganz besonders tiefe Beziehung zu dieser teils heiter-anmutigen, teils schwermütig-melancholisch wirkenden Landschaft der sanftschwingenden Hügel und der zahllosen großen und kleinen Seen entwickelt.

Programm

1.Tag: Anreise - Masuren
Vorbei an Frankfurt/Oder und Posen gelangen Sie nach Sensburg (Mragowo), wo Sie im Hotel Ihre Zimmer beziehen. Anschließend werden Sie zum Abendessen erwartet

2.Tag: Nördliche Masuren
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Rundfahrt durch den nördlichen Teil der Masuren. Der erste Halt ist die kleine malerische Stadt Lötzen. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Schloss, die Festung Boyen und die evangelische Kirche aus dem Jahr 1827. Heute ist die Stadt wegen einer idyllischen Lage zwischen den Seen ein beliebter Urlaubsort. Hier unternehmen Sie eine Schifffahrt auf dem Spirdingsee. Die Fahrt führt weiter durch die hügelige Landschaft bis zum Mauersee. Hier liegt die riesige Bunkeranlage der Wolfsschanze, wo vor mehr als 70 Jahren Oberst Claus Schenk von Stauffenberg mit seinem Attentat auf Adolf Hitler scheiterte. Bei einer Führung unternehmen Sie einen spannenden Ausflug in die europäische Geschichte. Über Rastenburg, welche aus einer hölzernen Festung (pruzzisch Rast = Pfahl) der Kreuzritter entstand, führt Sie Ihr Weg zum Wallfahrtsort Heilige Linde mit der Basilika, die zu den berühmtesten Kirchen des Ermlandes gehört. Am Abend feiern Sie im Hotel mit einem Gala-Buffet, Mitternachtssekt und Musik in das neue Jahr. Getränke (0,5 Liter Wein, Orangensaft, Wasser, Cola, 2 Bier pro Person, Kaffe, Tee) sind dabei von 20.00 - 01.00 Uhr inklusive.

3.Tag: Allenstein
Nach einem späten Frühstück fahren Sie nach lsztyn. Allenstein liegt am Fluss Alle und wurde 1348 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Burg, die ein Jahr zuvor gegründet wurde. Gemeinsam mit der Jakobuskirche und dem Hohen Tor umfasst sie die historische Altstadt. Fußgängerzonen und liebevoll sanierte Häuser und Cafés laden zum Bummeln und Flanieren ein.

4.Tag: Johanisburger Heide
Die Johannisburger Heide ist das größte Waldgebiet in den Masuren und eines der größten in Polen. Unser Weg führt durch die schöne Wald- und Seenlandschaft bis nach Johannisbug, heute Pisz.  Das Naturschutzgebiet ist im Winter bei den Ski Langläufern sehr beliebt. Am Lagerfeuer genießen Sie Bigos, das polnische Nationalgericht, dazu einen Wodka. Gut gestärkt wartet bereits eine Schlittenfahrt durch das Winterwunderland auf Sie.

5.Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise nach Berlin an.

Mindestteilnehmer

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Hotelbeschreibung

3* Hotel Huszcza, Sensburg
Wir haben für Sie das Hotel Huszcza - im Zentrum des Ortes, am Ufer des Sees Czos - ausgewählt. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, TV und Telefon ausgestattet. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, eine Sauna sowie ein Fitnesscenter.

Reisezeitraum
Reisedauer
Buszustieg
2 Erwachsene
0 Kinder
Termin
Dauer
Buszustieg
Preis p.P.
30.12.2020 bis 03.01.2021
4 Nächte
Berlin, Grenzallee 15, BVB.net Zentrale
ab € 599,-

GRENZ

OSTBHF

ZOB

06:30

07:00

08:00

Rückkunft ZOB ca. 19.00 Uhr, Austieg wie Einstieg