• Helgoland Küste Helgoland Küste ©animaflora/fototlia.com
  • Sylt Sylt Benno_Hoff/fotolia.com
  • Sylt Panorama Sylt Panorama ©Blickfang/fotolia.com
  • Elbphilharmonie Elbphilharmonie © Alex Hagmann
Deutschland

Inselperlen der Nordsee

Das Besondere
  • NEU im Programm
  • die schönsten Inseln der Nordsee
  • live beim Hamburger Hafengeburtstag dabei
Code: TO-IPDN
Ort: Bremerhaven
Reiseland: Deutschland
Reiseart: Kreuzfahrten

p.P. ab

€ 1.599,-

Sylt und das größte Hafenfest der Welt

Esbjerg ist stolz auf seine Strandpromenade mit der weißen Riesenskulptur 'Der Mensch am Meer'. Ganz in der Nähe Dänemarks älteste Stadt Ribe mit berühmtem Dom. Einmal tief durchatmen auf Sylt – Flair, Wind und Weite im nördlichsten Zipfel Deutschlands. Wir haben viel Zeit, die Insel in Ruhe zu entdecken, samt ihren fangfrischen Köstlichkeiten aus dem  Meer. Weiter nach Helgoland, ein Farben-Dreiklang aus Weiß, Grün und Rot. 30 Kilometer
Strand, Tausende von Schafen, sieben bezaubernde Dörfer und ein knallroter Leuchtturm – das ist Texel, die größte holländische Watteninsel. Zwei Tage auf Borkum, der Sonneninsel Ostfrieslands im Nationalpark Wattenmeer, mit endlosen Stränden, Nostalgie-Eisenbahn und
Walfang-Geschichten. Finale in Hamburg, die ASTOR ist Ihr Hotel beim größten Hafenfest der Welt und bester Logenplatz für das Geburtstags-Feuerwerk.

Reiseroute

Tag / Hafen / an / ab
1 / Bremerhaven / - / 18:00
2 / Esbjerg / 6:30 / 17:00
3 / List* / 23:00  /
4 / List* / - / 22:00
5 / Helgoland* / 08:00 / 20:00
6 / Oudeschilde / 10:00 / 20:00
7 / Borkum* / 08:00 /
8 / Borkum* / - / 18:00
9 / Passage Elbe
9 / Hamburg / 19:00 / -
10 / Hamburg / Ausschiffung /

*Schiff auf Reede - Ausbooten wetterbedingt

MS ASTOR

Schiff

MS ASTOR steht für klassische Kreuzfahrt-Tradition mit einer absolut persönlichen und exzellent ausgewogenen Mischung aus erstklassigem Service, Entschleunigung und anspruchsvoller Unterhaltung. Pluspunkte von MS ASTOR sind Deutsch als Bordsprache und ein Concierge, der sich engagiert um Ihre individuellen Wünsche kümmert. An Bord erwarten Sie neben komfortablen Kabinen u.a. eine internationale Küche auf höchstem Niveau, weitläufige und großzügige Sonnendecks, Lektorate zu den Ausflügen und Destinationen, Außenpools mit Meerwasser, eine Finnische Sauna und ein Dampfbad. MS ASTOR bietet Ihnen jeden Komfort.

Programm

1.Tag: Anreise - Bremerhaven
Der Reisebus bringt Sie bequem nach Bremerhaven. Am Nachmittag werden Sie an Bord von MS ASTOR herzlich empfangen. Um 18.00 Uhr heißt es dann "Leinen los".

2.Tag: Esbjerg - List

Esbjerg liegt am nördlichsten Eckpunkt des Wattenmeers. Die Stadt bietet für Frühaufsteher eine Fischauktion in der riesigen Fischhalle am Kai. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Fischerei- und Seefahrtsmuseum mit einem Robbenaquarium. Die Bryndum Kirche stammt aus zirka 1250 und ist ein interessantes architekturgeschichtliches Gebäude bei dem sich sehr instruktiv der Übergang von romanischer zu gotischer Bauweise zeigt. Die Skads Kirche ist eine mittelalterliche Kirche aus Quadersteinen, mit einem spätgotischer Turm aus großen Backsteinen. Die typische Lage für eine Mittelalterkirche am Rande des Dorfes ist noch gut zu erkennen. Das Museumsfeuerschiff Horns Rev ist das größte erhaltene hölzerne Feuerschiff der Welt.


3.Tag: List
List ist der nördlichste Ort der Nordsee-Insel Sylt. Vor allem das Naturschutzgebiet um List, das sog. Listland, ist wegen seiner Dünen einen kleinen Ausflug wert. Nach Norden gelangt man zur Halbinsel „Ellenbogen“, die den Hafen umschließt. Hier finden sich im Osten und im Westen je ein kleiner Leuchtturm. Wer sich ca. 7 km Richtung Süden bewegen mag, gelangt über Kampen zum „Roten Kliff“, einem wunderschönen steilen Felsvorsprung zum Meer, der allerdings seit einer Sturmflut in den 70er Jahren stark unterspült wird. In der Umgebung finden sich außerdem einige Hünengräber.


4.Tag: Helgoland
Helgoland ist Deutschlands am weitesten vom Festland entfernte Nordsee-Insel, gelegen in der Helgoländer Bucht. Helgoland zählt rund 1.400 Einwohner und ist ein staatlich anerkanntes Seeheilbad. Sehenswürdigkeiten sind unter anderem die „Lange Anna“ (ein 47 Meter hoher freistehender roter Buntsandstein-Felsen im äußersten Nordwesten der Insel), das Wahrzeichen Helgolands und der Lummenfelsen. Auf der Helgoland vorgelagerten und per Fähre zu erreichenden Düne teilen sich die Badegäste an manchen Tagen den Strand mit einigen Robben, die ihre Scheu vor Menschen weitgehend verloren haben. Eine weitere, in Deutschland einmalige, Attraktion ist das Ausbooten von den Fähren zur Landungsbrücke, was erforderlich ist, da der Hafen nicht genügend Platz für die bis zu 10 Seebäderschiffe bietet. Interessant ist auch eine Führung durch rund 400 Meter der alten unterirdischen und mehreren Kilometer langen Bunkeranlagen und Schutzräumen. Die genaue Zahl und Länge der unterirdischen Gänge unter der Insel ist nach wie vor unbekannt. Architektonisch interessant ist die St. Nicolai-Kirche auf dem Oberland, mit einigen alten und auch neuen künstlerischen Ausstattungen.


5.Tag: Oudeschild
Oudeschild ist der drittgrößte Ort der Gemeinde Texel auf der gleichnamigen Wattenmeerinsel in den Niederlanden. Hier befindet sich heute ein großer Yachthafen mit 200 Liegeplätzen und ein Fischereihafen. 1780 wurde in Oudeschild erstmals ein Deichdurchbruch vorgenommen und ein Hafen angelegt. In der Zeit davor lag die international bekannte Texeler Reede vor der Küste von Oudeschild, auf der Handelsschiffe mit Wasser versorgt wurden und Lotsen für die Weiterfahrt an die niederländischen Häfen an Bord gingen. Von historischer Bedeutung ist das Fort De Schan. Im Dorf befinden sich eine restaurierte Windmühle und das Maritiem en Juttersmuseum (Meeres- und Strandgutmuseum).


6-7.Tag: Borkum
Borkum ist die westlichste und größte der sieben ostfriesischen Inseln in der südlichen Nordsee. Aufgrund des Golfstroms herrscht auf der Insel ein Klima mit einer besonders pollenarmen und jodhaltigen Luft. Für mehr als ein Jahrtausend bleibt die Geschichte Borkums im Dunkeln. Es wird berichtet, dass im 13. Jh. Kreuzfahrerflotten vor "Borkna" ankerten. Borkum war zur Zeit der Hanse Unterschlupf der Liekedeeler (Seeräuber). Bei einer Besteigung des Neuen Leuchtturms mit seinen 308 Stufen wird man mit einem wunderbaren Ausblick auf die gesamte Insel für seine Mühen belohnt.


8.Tag: Passage Elbe - Hamburg
Die Freie und Hansestadt Hamburg ist als Stadtstaat ein Land der Bundesrepublik Deutschland und mit rund 1.740.000 Einwohnern zweitgrößte Stadt Deutschlands. Die ältesten festen Behausungen lassen sich auf das 4. Jahrhundert v. Chr. datieren. Im Jahre 810 lässt Karl der Große hier eine Taufkirche errichten um den heidnischen Norden zu missionieren. Zur Sicherung wird die „Hammaburg“ gebaut. Maßgeblich durch die 1189 verliehenen Hafenrechte entwickelte sich die Stadt im Mittelalter zu einem florierenden Handelszentrum und galt mit seinen rund 600 Brauereien als „Brauhaus der Hanse“. Im Jahre 1619 war Hamburg die größte Stadt Deutschlands. Der Hamburger Hafen („Hamburgs Tor zur Welt“) ist der größte Seehafen in Deutschland. Zu den bedeutendsten Bauwerken Hamburgs gehören unter anderem St. Michaelis, auch "Michel" genannt, das Wahrzeichen der Stadt, und die anderen Hauptkirchen St. Petri, St. Nikolai, St. Katharinen und St. Jacobi. Sehenswert sind auch das Rathaus und der Hamburger Fischmarkt. Außerdem findet zu dieser Zeit der 831. Hafengeburtstag statt - das größte Hafenfest der Welt. Am 7. Mai 1189 stellte Kaiser Friedrich Barbarossa den Hamburgern einen Freibrief aus, der Schiffen auf der Elbe bis an die Nordsee Zollfreiheit gewährte. Diese Geburtsstunde des Hamburger Hafens wird jährlich im Mai gefeiert.

9.Tag: Hamburg - Heimreise
Nach dem Frühstück an Bord erfolgt die Ausschiffung. Der Reisebus erwartet Sie bereits, um Sie bequem nach Berlin zu bringen.

Zusatzinformationen

Veranstalter Kreuzfahrt: TransOcean Kreuzfahrten, eine Marke der South Quay Travel & Leisure Ltd.
Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.
Programmänderungen vorbehalten.
Es erwartet Sie ein vielfältiges Ausflugsprogramm, welches wir Ihnen vor Reisebeginn zusenden werden.
 

Mindestteilnehmer

20 Personen


Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Reisezeitraum
Reisedauer
2 Erwachsene
0 Kinder
Termin
Dauer
Preis p.P.
02.05.2020 bis 10.05.2020
8 Nächte
Eigenanreise
ab € 1599,-

ZOB

08:00

Rückkunft ZOB ca. 18.00 Uhr