• Mühlenmuseum Gifhorn Mühlenmuseum Gifhorn MyrnaSchwartinsky/Fotolia.com
  • historisches Zentrum Lüneburg ©Ezio Gutzemburg/fotolia.com
Deutschland

Maritimes Norddeutschland zur Kieler Woche - MS SANS SOUCI

  • NEU im Programm
  • Kieler Woche hautnah erleben
  • bequeme Busan- und -abreise inklusive
Code: PT-NOSA
Ort: Bremen | Hamburg | Hannover | Kiel
Reiseland: Deutschland
Reiseart: Kreuzfahrten
mit MS SANS SOUCI

Weiße Segel jagen über tiefblaue Kieler Förde, ein üppiges Feuerwerk wirft bunte Lichter auf Großsegler und Yachten, maritime Köstlichkeiten locken an vielfältigen Ständen. Seit Ende des 19. Jahrhunderts macht die Kieler Woche Lust auf Meer- und diesmal sind Sie live dabei! Das Feuerwerk als Erinnerung noch im Herzen trägt Sie MS SANS SOUCI über den Nord-Ostsee-Kanal und Elbe. Hamburg lockt mit dem legendären St.Pauli und seinem grandiosen Hafen, das beschauliche Lüneburg mit hanseatischem Flair. Die kleine Kreisstadt Gifhorn erwartet Sie mit einem Schloss im Stil der Weserrenaissance und schon spazieren Sie gemütlich durch Hannover bis Sie schließlich Bremen erreichen.

Reiseroute

Tag / Hafen / an / ab
1 / Kiel / - / 16:00
1 / Kieler Woche
1 / Rendsburg /
2 / Rendsburg / - / 06:00
2 / Nord-Ostsee-Kanal
2 / Schleuse Brunsbüttel
2 / Hamburg / 14:30
3 / Hamburg / - / 06:00
3 / Elbe Seiten Kanal
3 / Scharnebeck / 12:00 / 13:00
3 / Uelzen* / 18:00
4 / Uelzen / - / 09:00
4 / Weiße Moor* / 12:30 / 13:00
4 / Mittellandkanal
4 / Hannover Anderten / 21:00
5 / Hannover Anderten / - / 08:30
5 / Hannover Grabsen* / 12:30 / 13:00
5 / Sachsenhagen / 14:30 / 14:45
5 / Minden* / 18:00 /
5 / Stolzenau /
6 / Stolzenau  / - / 08:30
6 / Nienburg* / 11:00 / 12:30
6 / Bremen / 21:30
7 / Oderberg / - / 07:00
7 / Bremen

*Wiedereinschiffung der Ausflugsgäste

MS SANS SOUCI

Programm

1.Tag: Anreise - Kiel - Rendsburg
Der Komfortreisebus bringt Sie bequem nach Kiel, wo am Nachmittag die Einschiffung erfolgt und Sie herzlich an Bord von MS SANS SOUCI begrüßt werden. Auf der Kieler Woche präsentiert sich Deutschland: Auf der Bundesländermeile an der Kiellinie können Sie auf eine kulinarische Reise durch die Republik gehen. Auch am Himmel bietet die Kieler Woche viele leuchtende Höhe-Punkte: Feuerwerke laden zum Staunen und Genießen ein.
 

2.Tag: Rendsburg - Nord-Ostsee-Kanal - Hamburg
Am Nachmittag erreichen Sie Hamburg, wo vielfältige Ausflugsmöglichkeiten auf Sie warten. Jungfernstieg, Reeperbahn und Michel sind nur drei der unzähligen Attraktionen – rund um Elbe und Alster gibt es eine Menge zu entdecken! Neuer Höhepunkt Hamburgs: Die Elbphilharmonie Hamburg wurde am 11. Januar 2017 als neues architektonisches und musikalisches Wahrzeichen eröffnet.
 

3.Tag: Hamburg - Scharnebeck - Uelzen
Heute können Sie einen Ausflug nach Lüneburg, idyllisch zwischen Elbe und Heide gelegen, unternehmen (fak.). Bei über 1000 Baudenkmälern gibt es in Lüneburg an jeder Ecke etwas zu sehen. Angefangen mit dem historischen Rathaus, das gleich mehrere Architekturepochen hinter seinen Mauern vereint, über den idyllischen alten Hafen der Salzstadt bis hin zu bedeutenden Kirchen und Museen.
 

4.Tag: Uelzen - Weiße Moor - Hannover Anderten
Auf Ihrem heutigen Tagesplan könnte eine Stadtbesichtigung von Gifhorn stehen (fak.). Ein Hauch Romantik wird spürbar bei einem Besuch des einzigartigen Internationalen Mühlen-Freilichtmuseums. Auf dem ca. 100.000 Quadratmeter großen Freigelände befinden sich zurzeit 16 Originalmühlen. Zwischen Schloss-See und dem Flüsschen Ise liegt das im 16.Jahrhundert erbaute Giffhorner Welfenschloss, welches im Renaissancestil erbaut wurde.
 

5.Tag: Hannover - Sachsenhagen - Stolzenau
Ob Rathaus, Maschsee, Altstadt - in Hannover können Sie heute bei einer Stadtrundfahrt (fak.) zahlreiche Sehenswürdigkeiten entdecken! Höhepunkt der Stadt sind natürlich auch die Herrenhäuser Gärten: Genießen Sie das Gartenen­sem­ble mit dem barocken Großen Garten und dem Tagungszentrum und Museum Schloss Herrenhausen, dem botanischen Berggarten sowie dem englischen Georgengarten. Am Nachmittag könnte Sie ein Ausflug nach Minden führen (fak.). Rund um den romanisch-gotischen Dom St. Gorgonius befindet sich die schöne Altstadt mit Bauwerken aus verschiedenen Epochen. Besonders sehenswert sind die um 1260 im gotischen Stil erbaute Alte Münze (ältestes Steinhaus in Westfalen), die Fischerstadt, die preußischen Festungsbauwerke und das Wasserstraßenkreuz.
 

6.Tag: Stolzenau - Nienburg - Bremen 
Heute bringt Sie MS SANS SOUCI nach Nienburg, dem wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum an der Mittelweser. Eine Bärentatze ziert nicht nur das Nienburger Stadtwappen: Eine Bärentatzenspur zieht sich durch die gesamte Altstadt Nienburgs und führt Sie bei einer Stadtbesichtigung (fak.) zu vielen Sehenswürdigkeiten, die nicht selten aus der Zeit stammen, als Nienburg noch eine mittelalterliche Festungsstatt war.
 

7.Tag: Bremen - Heimreise
Am Morgen erfolgt nach dem Frühstück die Ausschiffung und die Rückfahrt nach Berlin.

Zusatzinformationen

Alle Preise in € pro Person.

Veranstalter Kreuzfahrt: PLANTOURS Kreuzfahrten/ eine Marke der plantours & Partner GmbH
Gültiger Personalauweis erforderlich.
Programmänderungen vorbehalten.

Eine Übersicht der vorab buchbaren Landausflüge erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 14 Tage vor Reisebeginn.

 

Mindestteilnehmer

20 Personen

Hotelbeschreibung

Schiffsportrait siehe Seite 71.
An Bord der kleinen, aber feinen MS SANS SOUCI erwartet Sie ein zeitgemäßes und gediegenes Ambiente, in dem Sie sich wohlfühlen werden. Dass die hervorragend ausgebildete deutsche Besatzung gerne Ihre Wünsche erfüllt, ist doch selbstverständlich.

GRENZ OSTBHF ZOB

HOLZ

08:00

08:30

09:00

10:00

Termin: 14.10. - 21.10.2018

Betten Deck

Kategorie

Code

Frühbucher bis 31.12.2017

Normalpreis ab 01.01.2018

2

Eemsdeck (Hauptdeck) achtern

1

21EX

1299

1379

2

Eemsdeck (Hauptdeck)

2

22EX

1399

1479

2

Elbe-Deck (Panoramadeck)

3

23LX

1599

1689

1

diverse Decks, Einzel

4

14LX

2199

2329

Weitere Kabinen zur Alleinbenutzung auf Anfrage!