• Hexe Harz Hexe Harz ©lunamarina/fotolia.com
  • Wernigerode Wernigerode co sabok/fotolia.com
  • Thale Thale Thale_co_herby64_fotolia
  • Rappbodetalsperre Rappbodetalsperre Rappbodetalsperre_co_ohenze_fotolia
Braunlage

Hexentanz im Harz

Sagenumwobene Walpurgisnacht
  • Hexenspektakel im Kurpark Braunlage
  • Tanz in den Mai
  • Ausführliche Rundfahrt Harz
Code: D-WAPU
Ort: Braunlage
Reiseland: Deutschland
Reiseart: Kurz- & Erlebnisreisen
Tanz in den Mai

Die Harzer Walpurgisnächte werden in vielen Orten der Region gefeiert. Aber ein Zentrum des sprudelnden Hexenkessels ist Braunlage. Tanzen Sie im MARITIM Hotel Braunlage in den Mai und feiern Sie mit den Harzern eine über 400 Jahre alte Tradition, dessen Ursprünge bis in die vorchristliche Zeit zurückreicht. Ob aktiv in zünftiger Verkleidung oder als beobachtender Zuschauer, die Walpurgisnacht im Harz wird für jeden zum unvergesslichen Erlebnis. Dazu ein abwechslungsreiches Ausflugsprogramm in wunderschöne Altstädte mit unzähligen Fschwerkhäusern und sagenumwobene Bergwildnis. Willkommen im Harz!

Programm

1.Tag: Magdeburg - Anreise

Bevor Sie am Nachmittag Ihr Hotel im Harz erreichen, erleben Sie in Magdeburg bei einer  Rundfahrt. Nachdem Sie auf dem Stadtführung die Sehenswürdigkeiten auf amüsante Weise erlebt haben, schließt sich eine Stadtrundfahrt rund um die Altstadt und auf die grüne Ostseite von Magdeburg an. 

 

2.Tag: Hexenzauber

Gestärkt vom Frühstück fahren Sie zu dem wohl sagenumwobensten Bergplateaus im östlichen Harz: dem Hexentanzplatz. Der Mythos dieser Felsklippe besagt, dass sich hier seit jeher die Hexen des Harzes in der letzten Nacht des Aprils – der Walpurgisnacht – zusammenfinden, um ein gespenstisches Ritual zu feiern. Hier versammeln sich die Hexen, um danach gemeinsam zum Brocken aufzubrechen, wo sie dann um das lodernde Hexenfeuer tanzen und um die Hand des Teufels anhalten. Von diesem mystischen Ort in unmittelbarer Nähe von Thale eröffnet sich Ihnen der beeindruckende Blick in das von den Felswänden umgebene Bodetal, das zu Recht den Spitznamen „Grand Canyon des Harzes“ trägt. Außerdem haben Sie einen guten Ausblick auf die gegenüber des Hexentanzplatzes liegende Rosstrappe, einen imposanten Granitfelsen mit einer Höhe von 403 m über dem Meeresspiegel. Zurück in Braunlage haben Sie am Nachmittag die Möglichkeit mit einem Wanderführer nach Brraunlage zu wandern oder Sie fahren bequem mit dem Bus. Denn am Nachmittag beginnt das große Hexenspektakel im Kurpark von Braunlage mit einem Umzug durch den Ort - begleitet von Hexen, Teufeln und allerhand mystischen Gestalten. Später können Sie im Hotel in der Bar zu Live-Musik in den Mai tanzen.

 

3.Tag: Harzrundfahrt

Nach dem aufregenden Tag mit Hexen und Teufeln können Sie sich heute bei einer ausführlichen Rundfahrt durch den nördlichen Harz entspannen. Sie sehen die Kur- und Bäderstadt Bad Harzburg mit Ilsenburg im romantischen Ilsental, Sie fahren nach Wernigerode - der Bunten Stadt am Harz und Blankenburg mit dem Kleinen und Großen Welfenschloss und den herrlichen Barockgarten. Zurück im Hotel erwartet Sie der Küchenchef noch einmal zum Abendessen. Der Rest des Abends steht zur freien Verfügunbg. Lassen Sie an der Hotelbar die letzen ereignisreichen Tage noch einmal Revue passieren.

4.Tag: Rappbodetal - Heimreise

Nach dem Frühstück heißt es leider schon wieder Abschied nehmen vom Harz. Doch vorher fahren Sie noch in das Rappodetal. Die Fahrt führt Sie nach Elbingerode,  entlang der Bode über den Höhlenort Rübeland zum wunderschönen Panorama über die Rappbodetalsperre, die größte Talsperre Deutschlands. Mit einer Höhe von 43 Metern bildet sie den Abschluss des Bodetalsperrensystems und ermöglicht einen wunderschönen Panoramablick. Mit diesen Eindrücken treten Sie die Rückreise nach Berlin an.

Hinweis

Die Kurtaxe ist vor Ort zahlbar

Mindestteilnehmer

20 Personen

Braunlage

Braunlage

Sommer    Winter

Heilklimatischer Kurort und lebendiger Urlaubsort südlich des Brockens, umrahmt vom Nationalpark Harz. Hausberg ist der 971m hohe Wurmberg, der höchste Berg Niedersachsens. Das heilende Klima, die wunderschöne Natur, die zentrale Harzlage und die vielen Freizeitaktivitäten machen Braunlage zu einem attraktiven Urlaubsziel.


Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Hotelbeschreibung

Inmitten der malerischen Harzlandschaft liegt auf einer Anhöhe am Rand von Braunlage das MARITIM Berghotel, ein beliebtes Haus mit freundlichem Service. Die geräumigen Zimmer sind mit Bad, Loggia, Radio, TV, Minibar und Telefon ausgestattet. Ein großzügiges Hallenschwimmbad mit Sauna steht zur Verfügung.

GRENZ

OSTBHF

ZOB

MICH

06:30

07:00

08:00

08:30

Rückkunft ZOB ca. 18.00 Uhr

Termin und Preise

in € pro Person im

EZ

DZ

29.04. - 02.05.

479

429

ESPH

DSPH