• Bauerngehöft bei Krutyn, Masuren Bauerngehöft bei Krutyn, Masuren ©majonit/fotolia.com
  • Waldsee Masuren Waldsee Masuren ©madiedu/fotolia.com
Sensburg

Ostern in den Masuren

Das Besondere
  • NEU im Programm
  • polnische Osterbräuche kennen lernen
  • Masurische Bauernhochzeit
Code: PL-OSMA
Ort: Allenstein | Danzig | Lötzen | Marienburg | Posen | Sensburg | Thorn | Westerplatte | Wolfsschanze | Zoppot
Reiseland: Polen
Reiseart: Kurz- & Erlebnisreisen | Feiertagsreisen

ab

€ 599,-

Feiertage im Land der tausend Seen

Das Osterfest hat in den Masuren eine große Bedeutung, denn Polen ist katholisch. Deshalb sind die damit verbundenen christlichen Traditionen in den polnischen Familien sehr präsent. Auf dieser Reise können Sie einige dieser Traditionen wie die Segnung der Osterkörbchen und das polnische Osterfrühstück selbst kennenlernen. Abgerundet wird die Reise durch interessante Ausflüge, welche Ihnen die Schönheiten der Masuren näher bringen.

Programm

1.Tag: Anreise - Masuren
Vorbei an Frankfurt/Oder und Posen gelangen Sie nach Sensburg (Mragowo), wo Sie im Hotel Ihre Zimmer beziehen. Anschließend werden Sie zum Abendessen erwartet.

2.Tag: Nördliche Masuren

ach dem Frühstück unternehmen Sie eine Rundfahrt durch den nördlichen Teil der Masuren. Der erste Halt ist die kleine malerische Stadt Lötzen. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Schloss, die Festung Boyen und die evangelische Kirche aus dem Jahr 1827. Heute ist die Stadt wegen einer idyllischen Lage zwischen den Seen ein beliebter Urlaubsort. Hier unternehmen Sie eine Schifffahrt auf dem Spirdingsee. Die Fahrt führt weiter durch die hügelige Landschaft bis zum Mauersee. Hier liegt die riesige Bunkeranlage der Wolfsschanze, wo vor mehr als 70 Jahren Oberst Claus Schenk von Stauffenberg mit seinem Attentat auf Adolf Hitler scheiterte. Bei einer Führung unternehmen Sie einen spannenden Ausflug in die europäische Geschichte. Über Rastenburg, welche aus einer hölzernen Festung (pruzzisch Rast = Pfahl) der Kreuzritter entstand, führt Sie Ihr Weg zum Wallfahrtsort Heilige Linde mit der Basilika, die zu den berühmtesten Kirchen des Ermlandes gehört.

3.Tag: Südliche Masuren
Der Tag beginnt mit einem festlichen und traditionellen Ostersonntagsfrühstück. Stärken Sie sich an Zurek, Weisswurst, Eiern und Mazurkas. Anschließend genießen Sie die malerische Wald- und Seenlandschaft der südlichen Masuren. Zum Mittagessen sind Sie zu einem leckeren Fischessen in Krutinen eingeladen, gefolgt von einer Stakenbootfahrt durch die reizvolle Landschaft entlang der Krutinna. Zum Ausklang des Tages werden Sie zu einem Picknick im Naturparadies Johannisburger Heide erwartet. Am Lagerfeuer genießen Sie Bigos, das polnische Nationalgericht, dazu einen Vodka.

4.Tag: Allenstein - Bauernhochzeit
Olsztyn (Allenstein) liegt am Fluss Alle und wurde 1348 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Burg, die ein Jahr zuvor gegründet wurde. Gemeinsam mit der Jakobuskirche und dem Hohen Tor umfasst sie die historische Altstadt. Fußgängerzonen und liebevoll sanierte Häuser und Cafés laden zum Bummeln und Flanieren ein. Am Nachmittag werden Sie zu einer Masurischen Bauernhochzeit erwartet und können die polnische Gastfreundschaft hautnah erleben. Mit Folklore und kulinarischen Spezialitäten nehmen Sie Abschied von dieser bezaubernden Region und ihren Bewohnern.

5.Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise nach Berlin an.

Mindestteilnehmer

20 Personen


Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Hotelbeschreibung

3* Hotel Huszcza, Sensburg
Wir haben für Sie das Hotel Huszcza - im Zentrum des Ortes, am Ufer des Sees Czos - ausgewählt. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, TV und Telefon ausgestattet. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, eine Sauna sowie ein Fitnesscenter.

Reisezeitraum
Reisedauer
Buszustieg
2 Erwachsene
0 Kinder
Termin
Dauer
Buszustieg
Preis p.P.
10.04.2020 bis 14.04.2020
4 Nächte
Berlin, ZOB am Funkturm
ab € 599,-

Grenz

OSTBHF

ZOB

05:30

06:00

07:00

Rückkunft ZOB ca. 19.00 Uhr