• Toulouse Toulouse Copyright C.Balmario
Toulouse

Toulouse & Okzitanien

Das Besondere dieser Reise
  • kulinarische Genüsse der Region
  • Entdeckertour durch die rosarote Stadt Toulouse
  • per Minizug durch Carcassonne und Cordes-sur-Ciel
Code: F-TOOK
Ort: Carcassonne | Toulouse
Reiseland: Frankreich
Reiseart: Rundreisen | Flugreisen

p.P. ab

€ 1.679,-

Die "Kunst zu leben" - Markenzeichen des Midi Frankreichs  

Diesmal bieten wir Ihnen eine  Standortreise der besonderen Art. Sie wohnen in der wunderschönen Stadt Toulouse, der Stadt aus rotem Backstein, in der sich die verschiedenen Einflüsse von Atlantik, Pyrenäen und Mittelmeer verbinden. Stets war sie Kreuzungspunkt von Handelswegen und kam so zu  Blütezeiten, derer wir uns heute erfreuen dürfen. Als Hauptstadt der französischen Region Okzitanien ist sie Ausgangspunkt für die Erkundung reichen kulturellen Erbes und reizvoller Landschaften.

Programm
1.Tag: Anreise - Toulouse
Morgens fliegen Sie mit LUFTHANSA über Frankfurt nach Toulouse. Hier erwartet Sie der Bus zur Stadtrundfahrt und zum Transfer in Ihr Hotel, in dem Sie sich für die Dauer der Reise einrichten. Ein Stadtrundgang durch die lebendige Altstadt zwischen der malerischen Place du Capitole (Rathausplatz) und der Kirche St-Sernin, die als die größte romanische Kathedrale der Welt gilt, gibt einen ersten Überblick.

2.Tag: Albi - Cordes-sur-Ciel - Gaillac
Ein ganztägiger Ausflug führt zunächst nach Albi, die Hauptstadt der Albigenser und Heimat des berühmten Malers Toulouse-Lautrec, in der Sie die gewaltige und weithin sichtbare Backstein-Kathedrale und natürlich auch das Museum des Malers besuchen. Cordes-sur-Ciel zog dank seiner malerischen Lage auf einem Höhenrücken und dem eindrucksvollen Talblick Künster und Kunsthandwerker an. Sie besuchen diesen mittelalterlichen Ort bequem mit einem kleinen Zug. Die Rückfahrt unterbrechen Sie für eine Probe der köstlichen Weine von Gaillac.

3.Tag: Cahors und das Tal des Lot-Flusses
Cahors, bekannt für seine Brücke über den Lot, bei der der Teufel seine Hand im Spiele gehabt haben soll, ist Ziel des Ausfluges. Nach einem Stadtbummel verkosten Sie auch den markanten, dunklen Wein, bevor die Fahrt zu einem der schönsten Dörfer Frankreichs, nach St-Cirq-Lapopie fortgesetzt wird. Hier besteigen Sie eine Gabarre, dein Boot mit flachem Boden, für eine kleine Schifffahrt auf dem Lot.

4.Tag: Carcassonne - Canal du Midi
Carcassonne, für Römer Westgoten und Franken ein strategischer Punkt am Verbindungsweg zwischen Mittelmeer und Toulouse, galt mit seinem doppelten Mauerring als uneinnehmbar und steht heute als Bilderbuch der Geschichte den Besuchern offen. Nach der Mittagspause geht die Fahrt durch die "Schwarzen Berge" zum Stausee von Revel, der den Canal du Midi mit Wasser versorgte. Im hiesigen Museum erfahren Sie die Geschichte dieses Wunderwerks. Vom Baumeister Riquet als kurze Verbindung zwischen Atlantik und Mittelmeer erdacht und errichtet, gehört es heute zum Weltkulturerbe der UNESCO.

5.Tag: Genüsse im Land der Musketiere
Die heutige Fahrt führt in den Gers, das Land D'Artagnans, das für seine leiblichen Genüsse bekannt ist.  So kosten Sie im Schloss Monluc den "Pousse Rapière", ein spezieller Apérativ, der nach dem Degen der Musquetiere benannt wurde. Auf einem typischen Bauernhof werden Sie zu einem Mittagessen mit Köstlichkeiten der Region erwartet, das natürlich mit einem Armagnac abgeschlossen wird. Das Schloss, aus dem dieser Digestiv stammt, besuchen Sie am Nachmittag.

6.Tag: Land der Cogagne
Die Fahrt führt in das sogenannte Schlaraffenland, das Sie im Museum des Schlosses Magrin entdecken. Hier erfahren Sie die Geschichte des edlen Pastels, das zu Reichtum und Wohlstand der Region führte. Der angrenzende Garten bietet mit Pastelmühle und Blüten eine natürliche Anschauung.

7.Tag: Toulouse - Kirchen und Museen
Die "rosa Stadt" an Canal du Midi, Canal de Brienne und Garonne, die Sie bereits zu Beginn der Reise kennen gelernt haben, birgt reichlich Schätze, die Sie heute genießen dürfen. Dabei können Sie sowohl die mächtige, romanische Basilika Saint Sernin als auch das Jakobinerkloster mit seiner wundervollen, gotischen Palmensäule sehen. Das Rathaus "Capitole" am gleichnamigen, prächtigen Platz und die rosa gesäumten Straßen und Plätze dürfen dabei nicht fehlen. Abends sollten Sie das Flair dieser prächtigen Stadt nach eigenem Gutdünken genießen und ihren Gaumenfreuden huldigen.

8.Tag: Toulouse - Freizeit
Die lebendige Stadt sollen Sie nach Ihren Interessen genießen. Zu empfehlen ist das Stadtviertel am Ufer der Garonne rund um den Platz St-Pierre und die Brücke Pont Neuf. Hier können Sie das wundervolle Kunstmuseum im alten Augustinerkloster mit seinen einzigartigen Kreuzgängen besuchen. Ihr Reiseleiter berät Sie gern.

9.Tag: Toulouse - Heimreise
Der Morgen steht noch für den Besuch der lebendigen Markthalle zur Verfügung, denn erst gegen Mittag erfolgt der Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Berlin, das Sie am frühen Abend erreichen.
Abflug

Berlin morgens
(Flugplanänderungen vorbehalten)

Zusatzinformationen

Personalausweis erforderlich.
Die Touristensteuer ist vor Ort zu bezahlen.

Mindestteilnehmer

20 Personen


Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Hotelbeschreibung

Hotel Novotel Toulouse Compans
In Toulouse empfängt Sie dieses 4* Hotel mit seinem kleinen Außenpool. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Minibar, Föhn, Klimaanlage/Heizung, Telefon und TV ausgestattet. Fahrstühle sind ebenso vorhanden, wie ein einladendes Restaurant mit Terrasse, das den Blick auf die Garonne gewährt. Dank seiner Lage mitten in der Stadt ist es ein guter Ort für Ihre individuelle Freizeitgestaltung.

Reisezeitraum
Reisedauer
2 Erwachsene
0 Kinder
Termin
Dauer
Abflughafen
Preis p.P.
29.04.2019 bis 07.05.2019
8 Nächte
Berlin Tegel
ab € 1679,-