• Loch Lomond Loch Lomond © Douglas fotolia
Schottland

Schottische Highlights

Das Besondere
  • NEUES Programm
  • inklusive Eintritte bei den Ausflügen
  • zu Besuch bei „Nessi“
Code: GB-SCHO
Ort: Edinburgh | Inverness | Loch Ness
Reiseland: Großbritannien
Reiseart: Rundreisen | Flugreisen

p.P. ab

€ 1.689,-

Berühmte Schlösser und herrliche Landschaften

Schottland ist das Land der Berge, unberührten Heideflächen, Seen und sagenumwobenen Burgen. Man denkt an Nessi, Clans, Tartans, Maria Stuart, Dudelsackpfeifer und die sprichwörtliche Sparsamkeit. Diese Schlaglichter können aber nicht annähernd die Aura des irgendwie Geheimnisvollen erhellen, die dieses Land seit Menschengedenken umgibt. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild von Schottland, dem Land, das auch nach 300 Jahren Zugehörigkeit zum britischen Königreich noch immer anders ist als das vielleicht bekanntere England.

Programm

1.Tag: Anreise - Edinburgh

Am Vormittag fliegen Sie mit KLM über Amsterdam nach Edinburgh. Bei einer Panorama Stadtrundfahrt entdecken Sie die schottische Hauptstadt. Anschließend besuchen Sie die St. Giles Kathedrale. Die historische Stadtkirche Edinburghs, liegt auf der Royal Mile zwischen Edinburgh Castle und dem Palace of Holyroodhouse. Außerdem besichtigen Sie eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, das Edinburgh Castle, die über der Stadt thronende Burg. Bewundern Sie die Kronjuwelen „Honours of Scotland“ und den geschichtsträchtigen Schicksalsstein. Am späten Nachmittag fahren Sie in Ihr Hotel im Raum Edinburgh.

2.Tag: Stirling - Loch Lomond

Heute verlassen Sie Edinburgh und machen sich zunächst auf den Weg nach Stirling, um dort das Stirling Castle zu besuchen. Das Schloss ist dominant auf einem Vulkanfelsen erbaut und gilt als eine der bedeutendsten königlichen Residenzen in Schottland. Es ist sowohl eine mächtige Festung, die über die Jahrhunderte immer wieder belagert wurde, als auch ein glänzendes Beispiel feinster Renaissancearchitektur, in dem Kinderköniginnen und Kriegerkönige sich vergnügt haben. Im Inneren können Sie u. a. von der prächtigen Great Hall beeindrucken lassen. Anschließend fahren Sie zu den Ufern von Loch Lomond, Schottlands erstem Nationalpark und zugleich der größte See Großbritanniens. Ungefähr 38 Inseln befinden sich im See, von denen manche bewohnt sind. Genießen Sie das beeindruckende Panorama Loch Lomonds - welcher oft als Schottlands schönster und berühmtester See bezeichnet wird - bei einer Schiffsfahrt über den See. Auf Ihrem weiteren Weg Richtung Fort William machen Sie Halt am Glen Coe Tal. Dieses Tal ist 1692 in die Geschichtsbücher eingegangen, als Campbells Soldaten am 13. Februar ein grausames Massaker an dem Mac-Donald-Clan ausübten. Deshalb ist Glencoe auch als Tal der Tränen bekannt. Die Hauptstraße des Tals führt durch wunderbare Bergwelten mit tiefen Schluchten und beeindruckenden Wasserfällen. Im Süden befinden sich drei Gebirgsausläufe, die sogenannten Three Sisters und im Norden begrenzt der Kamm der Aonach Eagach das Tal. Sie übernachten heute im Raum Fort William.

3.Tag: Isle of Sky - Inverness

Ihre Reise führt Sie auf die Isle of Skye. Zunächst fahren Sie nach Mallaig, von wo aus Sie die Fähre nach Armadale auf Isle of Skye nehmen. Unterwegs kommen Sie am weltbekannten Glennfinnan Viadukt vorbei. Auf der Insel besuchen Sie die Armadale Burggärten und das Museum, in welchem man über Tausende Jahre in die Geschichte der Highlands zurückversetzt wird. Auf dem Rückweg halten Sie für einen Fotostopp bei Eilean Donan Castle, welches sich auf der kleinen Insel in Loch Duich in der Nähe Dornie’s befindet. Die Burg ist eine der berühmtesten Schottlands, nicht nur weil sie im Spielfilm “Highlander” als Schauplatz diente. Sie wurde im 17. Jahrhundert durch spanische Kriegsschiffe zerstört, aber im 20. Jahrhundert wieder in ihren jetzigen Zustand gebracht. Die nächsten drei Nächte wohnen Sie im Raum Inverness/Aviemore.

4.Tag: Loch Ness

Nach dem Frühstück fahren Sie an den berühmtesten See Schottlands, den Loch Ness. Am Westufer des Loch Ness liegt Urquhart Castle, das Sie besichtigen werden. Die im Jahre 1230 erbaute Burg zählt zu den größten in Schottland. Von der rötlichen Ruine haben Sie einen einmaligen Blick auf das Great Glen und den See. Entlang des Sees fahren Sie dann nach Inverness. Hier kommen Sie am Nachmittag an und unternehmen eine Stadtbesichtigung. Die Hauptstadt der schottischen Highlands bietet viel Sehenswertes. Die bekanntesten sind sicher das Inverness Castle und die Kathedrale.

5.Tag: Wester Ross

Heute besuchen Sie eine der landschaftlich reizvollsten Regionen Schottlands, die Wester Ross Region. Zunächst fahren Sie zu der beeindruckenden Schlucht von Corrieshalloch. Hier  können Sie auf einer Hängebrücke aus dem 19. Jhr. die atemberaubende Schlucht überqueren in die der Fluss Droma ca. 46 Meter in den Measach Wasserfall stürzt. Anschließend besuchen Sie den Inverewe Garten. Dieser beeindruckt allein schon durch seine atemberaubende Lage auf einer Halbinsel am Ufer des Loch Ewe. Die unglaubliche Vielfalt an Farben und Formen der Pflanzen hat der Garten dem Einfluss des Golfstroms zu verdanken.
Bitte beachten Sie, dass sich das Gelände auf einem Hügel befindet, weshalb Anstiege  unvermeidbar sind. Vorbei am Loch Gairloch und Loch Maree kehren Sie wieder ins Hotel zurück.

6.Tag: Speyside - Aberdeen

Der heutige Tag steht im Zeichen des "flüssigen Goldes". Sie erkunden die Speyside. Hier konzentriert sich die Whiskyproduktion. Rund 50 der ungefähr 100 produzierenden Destillerien sind in dieser Region angesiedelt. Dem Malt Whisky Trail folgend fahren Sie zur Speyside Cooperage. Hier werden seit 1947 Fässer aus bester amerikanischer Eiche hergestellt und repariert, wobei heute noch immer traditionelle Handwerksmethoden und Werkzeuge genutzt werden. Auf Ihrer Führung erfahren Sie mehr über den Lebenszyklus eines Fasses, können den Küfern bei ihrer Arbeit zusehen und sich am Mini-Fass einmal selbst als Küfer versuchen. Selbstverständlich besuchen Sie auch eine Whisky Destillerie und erkunden das Geheimnis der Herstellung des Single Malt Whiskys, den der schottische Schriftsteller Robert Louis Stevenson als den „King of drinks“ – König der Getränke – bezeichnet hat. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Aberdeen in Ihr Hotel für diese Nacht.

7.Tag: Aberdeen - Edzell Castle

Eine Stadtrundfahrt zeigt Ihnen die Sehenswürdigkeiten der drittgrößten Stadt Schottlands, welche auch als britische Ölhauptstadt bekannt ist. Die Stadt teilt sich in den charmanten und historisch geprägten Norden mit vielen Kathedralen und in den modernen Süden mit dem Hafen rund um die einstige Königsburg. Auf Ihrer Weiterfahrt nach Perthshire halten Sie für einen Fotostopp am Dunottar Castle. Diese Burg beeindruckt vor allem durch ihre außergewöhnliche Lage, denn sie ist auf ca. 50 m hohe Klippen erbaut und nur durch einen Pfad zu erreichen. Die ältesten, noch bestehenden Teile des Dunnottar Castles stammen aus dem 15. Jhr. Bekannt ist es außerdem aus dem Film „Hamlet“ mit Mel Gibson. Sie übernachten heute in der Region Perthshire.

8.Tag:St. Andrews - Edinburgh

Die malerische Küstenstadt St. Andrews ist das erste Ziel des Tages. Sie ist nach dem Nationalheiligen der Schotten, dem Hl. Andreas, benannt und gilt als Heimat des Golfsports. Hier besichtigen Sie das St. Andrews Castle, den ehemaligen Sitz des Bischofs und Erzbischofs in Schottland. Außerdem sehen Sie die Überreste der größten Kathedrale Schottlands, die St. Andrew’s Kathedrale mit ihren teils sehr gut erhaltenen, dazugehörigen Mauern. Im “Cathedral Museum” finden Sie eine unvergleichbare Sammlung von Bildhauerei aus dem frühen und späten Mittelalter und andere Funde der Ruinen, wie zum Beispiel den “St Andrew’s Sarcophagus”. Im Anschluss überqueren Sie die Forth Road Bridge, von wo aus Sie einen guten Blick auf die berühmte Forth Railway Bridge haben. Diese Brücke ist auf der ganzen Welt bekannt für ihre freitragende Bauweise und ist die wichtigste Verbindung von den schottischen Lowlands in die Highlands. Anschließend beziehen Sie Ihr Hotel im Raum Edinburgh und haben den restlichen Nachmittag zur freien Verfügung.

9.Tag: Heimreise

Je nach Flugzeit erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach Berlin.

 

Abflug
Berlin Tegel morgens
(Flugplanänderungen vorbehalten)
Mindestteilnehmer

15 Personen


Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Hotelbeschreibung

3* und 4* Hotels in Schottland
Sie übernachten in guten Mittelklassehotels, deren Zimmer alle mit Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon und dem typischen Kaffee- und Teetablett ausgestattet sind.

Reisezeitraum
Reisedauer
2 Erwachsene
0 Kinder
Termin
Dauer
Abflughafen
Preis p.P.
22.09.2019 bis 30.09.2019
8 Nächte
Berlin Tegel
ab € 1689,-