• Polarlichter Polarlichter notyouraveragebear/fotolia.com
  • Blaue Lagune Blaue Lagune mirceadobre78/fotolia.com
  • Golden Circle Golden Circle zinaidaposina112/fotolia.com
  • Ice Cave Ice Cave Roksolana/fotolia.com
  • Wasserfall in Island Wasserfall in Island ttstudio/fotolia.com
  • ©siimsepp/fotolia.com
Reykjavik

Islands Lichter des Nordens

  • NEU im Programm
  • Ausflug Golden Circle
  • Faszination Polarlichter
Code: ISL-NOLI
Ort:
Reiseland: Island
Reiseart: Rundreisen | Flugreisen
Atemberaubendes Island

Island ist spätestens seit der Europameisterschaft in Frankreich in aller Munde. Nicht nur wegen der enthusiastischen Fußballfans, die ebenso liebenswerte Gastgeber sind, sondern auch wegen der atemberaubende Landschaft mit vielfältigen Kontrasten. Vor allem in den Wintermonaten, wenn die Polarlichter rot, grün und weiß über den Himmel tanzen, bietet die Insel ihren Besuchern ein einmaliges Erlebnis. Erleben Sie Geysire, Vulkane und Gletscher und lassen Sie sich von der mystischen Aurora Borealis faszinieren.

Programm

1.Tag: Anreise - Reykjavik

Sie fliegen morgens von Berlin nach Keflavik und haben so bereits am ersten Tag genügend Zeit, um die isländische Hauptstadt individuell zu erkunden.
 

2.Tag: Reykjavik - Ausflug Ice Cave
Heute erleben Sie ein besonders Highlight: mit dem Langjökull erwartet Sie Europas zweitgrößter Gletscher mit seiner faszinierenden Eishöhle. Per Bus geht es bis nach Husafell. Hier steigen Sie für die Fahrt über den Gletscher in einen Truck, um die Eishöhle im Gletscherinneren zu erreichen. Nun beginnt eine Reise in eine andere Welt: Lassen Sie sich von dem wunderschönen, beeindruckend blauen Eis im Inneren der Höhle verzaubern.
 

3.Tag: Selfoss - Nordlichtcenter und Golden Circle
Zunächst lernen Sie die junge und moderne Hauptstadt Islands auf einer Rundfahrt kennen und erfahren im Nordlichtcenter Wissenswertes über die Entstehung von Nordlichtern. Mit dem Nationalpark Thingvellir lernen Sie die wichtigste historische Stätte Islands kennen, denn hier wurde im Sommer 930 der Grundstein für die Identität der isländischen Nation gelegt. Den Besucher beeindruckt das geothermische Geysirgebiet aber auch durch heiße Quellen, brodelnde Geysire und verschiedenste Gesteinsformationen. Verfolgen Sie das beeindruckende Naturschauspiel, wenn der Strokkur alle 12 Minuten seine Dampf- und Wasserfontäne in die Luft stößt. Danach besuchen den Gullfoss, den goldenen Wasserfall, der zu den schönsten und größten Wasserfällen Islands gehört. Wer möchte, kann den Ausflug mit einem Bad im warmen Wasser einer Lagune ausklingen lassen.
 

4.Tag: Geirland - Südküste
Heute entdecken Sie die Schönheiten der Südküste. Der Seljalandsfoss stürzt eindrucksvoll von einem Hochplateau in die weite Ebene. Der Eyjafjalljökull hielt 2011 ganz Europa in Atem. Welche Auswirkungen der Ausbruch des Vulkans auf die Menschen in seiner direkten Nachbarschaft hatte, kann man sehr anschaulich im kleinen Museum zu seinen Füßen erleben. Am schwarzen Strand von Reynisfjara sehen Sie eindrucksvoll erneut die Spuren des vulkanischen Ursprungs: tausende sechseckige Basaltsäulen falten sich hier an der Kante eines Berges auf. Gegen 22.00 Uhr starten Sie dann zur Polarlichtsuche. Wo genau es hin geht, entscheidet der Führer am jeweiligen Tag nach den Wetterverhältnissen. Hier auf dem Lande, wo keine weiteren Lichtquellen stören, sind die Chancen hoch, die Aurora Borealis zu erleben.
 

5.Tag: Geirland
Im Skaftafellnationalpark, der zum Vatnajökull, dem größten Gletscher Europas, gehört, können Sie den Zeugen der Eiszeit ganz nah kommen. In der Gletscherlagune Jökulsárlón kalbt eine der Gletscherzungen des Vatnajökull Eisberge in einen großen See, der wiederum über einen kurzen Fluss eine direkte Verbindung zum Meer hat. Lassen Sie sich von den im See treibenden Eisbergen beindrucken und bewundern Sie die Farbenspiele von Weiß über tiefes Blau bis hin zum Schwarz. Abends starten Sie dann den zweiten Ausflug zur Polarlicht-Jagd.
 

6.Tag: Reykjavik oder Walbeobachtungstour (fakultativ)
Heute haben Sie Gelegenheit zu einer Schiffstour auf den Atlantik mit Walbeobachtung. Schweinswale und Finnwale sind hier keine Seltenheit, mit etwas Glück gesellt sich auch mal ein Orka dazu. Wer lieber noch einmal Reykjavik auf eigene Faust erkunden möchte, hat dafür genügend Zeit. Übrigens bietet Ihr Hotel den sogenannten Polarlicht-Weckservice an: In diesem Fall werden Sie vom Hotel geweckt, wenn die Lichter gut genug zu sehen sind.
 

7.Tag: Reykjaneshalbinsel und Blaue Lagune
Der heutige Tag steht wieder ganz im Zeichen der Naturwunder Islands. Auf der Reykjaneshalbinsel zeigen sich die Zeichen der Erdaktivität sehr intensiv. Immer wieder strömt Dampf aus der Erde, blubbernde Schlammtöpfe und heiße Quellen finden sich an vielen Orten. Welch Gegensatz bildet dazu die Blaue Lagune! Sie ist eines der vielen geothermalen Bäder, hat aber aufgrund der besonderen Zusammensetzung des Wassers Weltruf erlangt. Tun Sie Ihrer Haut etwas Gutes und lassen Sie sich im bis zu 40°C heißem Wasser treiben, während sie die winterliche Landschaft rings umher genießen.
 

8.Tag: Heimreise
Mit vielen wunderbaren Eindrücken fliegen Sie am Vormittag nach Berlin zurück.

Abflug

Berlin morgens

(Flugplanänderung vorbehalten)

Mindestteilnehmer

15 Personen

Hotelbeschreibung

Während Ihrer Reise wohnen Sie in guten Mittelklassehotels in Reykjavik, Selfoss und Geirland. Alle Zimmer verfügen über Dusche/WC.

Termin und Preise

in € pro Person im

EZ

DZ

04.02. - 11.02.

2329

2099

ESPX

DSPX

Zubuchbare Leistungen

zusätzlich buchbar

Walbeobachtungstour

(TA) ISL-NOLI-TA     70