• Salzkammergut_Fasching_Lenzenweger Salzkammergut_Fasching_Lenzenweger
  • Salzkammergut Salzkammergut Viktar/fotolia.com
Abersee am Wolfgangsee

Närrisches Treiben im Salzkammergut

Winterbrauchtum
  • NEU im Programm
  • Jahrhundertealte Tradition
  • Hotel am Wolfgangsee
Code: A-FASC
Ort: Abersee am Wolfgangsee
Reiseland: Österreich
Reiseart: Busrundreisen | Rundreisen
Die fünfte Jahreszeit

Zwischen närrischem Treiben und Jahrhunderte alter Tradition: In der fünften Jahreszeit – dem Fasching – entpuppt sich das Salzkammergut als Hochburg des Faschingtreibens in Österreich. Mit dem Fasching wird im Salzkammergut nicht nur der letzte Höhepunkt des Winterbrauchtums eingeläutet, mit dieser Tradition werden die bösen Dämonen vertrieben und man erbittet Fruchtbarkeit und reiche Ernte. Die Tradition des Faschings geht bis auf die Keltenzeit zurück. Entfliehen Sie dem grauen Februar und reisen Sie ins bunte Salzkammergut zur Faschingszeit.

Programm

1.Tag: Anreise
Mit einem Begrüßungsgetränk werden Sie am Abend im Hotel herzlich willkommen geheißen.

 

2.Tag: Traditioneller Ebenseer Fetzenzug
Am Vormittag besuchen Sie St.Wolfgang. Erkunden Sie mit Ihrer Reiseleitung die schönsten Plätze des Ortes wie Marktplatz, Wallfahrtskirche und "Weisses Rössl" und bummeln Sie durch die historischen Gassen. Im "Stöckl" und im "Zipf" befinden sich die ältesten Gassen und Plätze in St.Wolfgang, viele reichen noch in die Gründerzeit zurück. Hier findet man viele nette kleine Geschäfte und Cafes, die zum Verweilen einladen. Später fahren Sie dann zum traditionellen Ebenseer Fetzenzug. Eindeutig der ungewöhnlichste Umzug des turbulenten Faschingsgeschehens: Männer und Frauen verkleiden sich, ziehen sogenannte "Lumpen" an, setzen meist eine geschnitzte Holzmaske auf und ziehen durch den Ort. Wenn sie jemanden begegnen, den sie kennen oder der Anlass zum Spott gibt, wird diese Person gnadenlos ausgetadelt. Dabei kann es schon ein wenig rau zugehen - das heißt, man sollte nicht in "Sonntagskleidung" zusehen. Zum Abendessen erwartet Sie ein Buffet und musikalische Unterhaltung mit einem Alleinunterhalter.

 

3.Tag: Rund um den Dachstein
Freuen Sie sich auf eine Rundfahrt "Rund um den Dachstein". Mit einer örtlichen Reiseleitung fahren Sie nach Bad Goisern (kurzer Aufenthalt) und besuchen das wunderschöne Städtchen Hallstatt. Viele bezeichnen Hallstadt als den schönsten Seeort der Welt. Wohl zurecht, denn Hallstadt liegt malerisch am Südwestufer des Hallstädter Sees. Eine weitere Station ist Bad Aussee, wo am Nachmittag der Umzug der "Flinserl" stattfindet. Die Flinserlkleider sind aus Naturleinen gefertigt und mit bunten Tuchflecken in figuraler und ornamentaler Art bestickt. Die prunkvollen Gewänder sollen durch den Salzhandel aus Venedig nach Bad Aussee gekommen sein. Angeführt von der Flinserlmusik und beschützt durch die Zacherl, zieht der Zug in geschlossener Formation und unter den Augen unzähliger Zuseher, durch das Ortszentrum auf den Kurhausplatz Bad Aussee. Zurück im Hotel serviert man Ihnen zum Abendessen ein 3-Gang-Menü.

 

4.Tag: Bad Ischl
Den heutigen Tag verbringen Sie in Bad Ischl, das einst Sommerresidenz des Kaiserpaares war. Nach einem Spaziergang mit Ihrer Reiseleitung genießen Sie Bad Ischl aus einem ganz nostalgischen Blickwinkel, bei einer Pferdekutschenfahrt. Am Nachmittag endet der Fasching in Bad Ischl symbolisch am Aschermittwoch mit dem sogenannten Faschingseingraben. Dabei wird eine verkleidete Strohpuppe von den närrischen Gesellen zuerst im Trauerzug durch die Stadt getragen, bei der Steinfeldbrücke angezündet und abschließend dem Wasser des Traunflusses übergeben. Der Fasching ist damit symbolisch wieder für ein Jahr zu Grabe getragen. Im Hotel serviert man Ihnen ganz traditionell zum Aschermittwoch einen Heringsschmaus.

 

5.Tag: Heimreise
Auch die schönste Winterreise geht einmal zu Ende, Sie treten heute wieder die Heimreise an.

Mindestteilnehmer

20


Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Hotelbeschreibung

Sie wohnen im  3*Hotel Aberseehof in Abersee am Wolfgangsee. Das familiär geführte Hotel befindet sich in ruhiger Lage, 600 Meter vom See entfernt - am Waldrand gelegen, mit traumhaften Ausblick. Das Haus verfügt über eine gemütliches Restaurant und  Lift. Die Zimmer sind ausgestattet mit Balkon, Dusche, WC, Fön und Flat-TV.

GRENZ

OSTBHF

ZOB

MICH

06:30

07:00

08:00

08:30

Rückkunft ZOB ca. 19.00 Uhr

Termin und Preise

in € pro Person

EZ

DZ

23.02. - 27.02.

779

699

ESPH

DSPH