Armaçaõ de Pera

Portugal

  • 2 Standorte: Lissabon und Algarve
  • Ankunft in Lissabon, Abreise ab Faro

  • 1 x Busfahrt durch das Alentejo

Code: P-RUND
Ort: Armaçaõ de Pera | Cabo da Roca | Cabo de São Vicente | Cascais | Évora | Faro | Lagos | Lissabon | Portimão | Sagres | Serra de Mochique | Silves | Sintra
Reiseland: Portugal
Reiseart: Rundreisen | Flugreisen
Von Lisssabon durch das Alentejo zur Algarve

Entdecken Sie die alte Seehandelsmacht  im äußersten Südwesten Europas. Ihrer stimmungsvollen Hauptstadt Lissabon an der breiten Tejomündung sei der erste Teil der Reise gewidmet. Die hügelige Landschaft des Alentejo und die alte Universitätsstadt Evora werden Sie im zweiten Teil der Reise ebenso beeindrucken, wie das unvergleichliche Land der Algarve. Mit seinen malerischen Felsbuchten und feinen Sandstränden bietet es Ihnen geschichtsträchtige Orte, farbenfrohe Märkte und freundliche Menschen.

Programm

1.Tag: Anreise - Lissabon
Am frühen Nachmittag fliegen Sie mit AIR PORTUGAL nach Lissabon. Transfer in Ihr Hotel.

2.Tag: Lissabon
Nach dem Frühstück beginnt die Stadtrundfahrt zunächst mit dem Belém-Viertel, in dem auch Ihr Hotel liegt und das als Stadtviertel der Seefahrer zu den ältesten Lissabons gehört. Sie besuchen hier das großarige  HIeronymus-Kloster und sehen den Turm von Belém, eines der Wahrzeichen der Stadt. Sie spazieren durch das dichte Gewirr verwinkelter Gassen und Treppen der Alfama, der legendären Altstadt mit ihren kleinen Restaurants, in denen allabendlich der Fado seine Bühne hat, sehen u.a. die Burg São Jorge und fahren über die beeindruckende Avenida da Liberdade zum Herzstück des städtischen Lebens in Lissabon, dem Rossio-Platz. Der Nachmittag bleibt programmfrei.

3.Tag: Sintra, Cabo da Roca, Estoril und Cascais (fakultativ)
Unweit von Lissabon befindet sich Sintra, das, umgeben von einem subtropischen Wald, für seine zahlreichen Schlösser und Paläste bekannt ist und heute zum UNESCO-Kulturerbe gehört. Hier besuchen Sie den Nationalpalast, die ehemalige Sommerresidenz der portugiesischen Könige, bevor Sie mit dem Cabo da Roca und seinen steilen Klippen am westlichsten Punkt des europäischen Kontinents ankommen. Ein Bummel durch die mondänen Seebäder Cascais und Estoril beendet diesen schönen Ausflug. Natürlich kann dieser Tag auch für eigene Unternehmungen in Lissabon genutzt werden.

4.Tag: Lissabon - Evora - Algarve 
Auf dem Wege zur Algarve lernen Sie die durch einen gut erhaltenen Mauerring komplett umgebene Stadt Évora kennen. Die Hauptstadt des Alentejo wird aufgrund ihrer zahlreichen, aus verschiedenen Epochen stammenden Monumente als wahres Freilichtmuseum bezeichnet, in dem besonders die Kathedrale, der Dianatempel und das "Beinhaus" hervorstechen.  Durch weite Ebenen mit Korkeichen und Olivenhainen geht es zur Antlantikküste, dem pittoresken Süden Portugals.

5.Tag: Lagos - Cabo de São Vincente - Sagres
Im sympathischen Städtchen Lagos mit seinen verwinkelten Gassen und der barocken San-Antonius- Kirche haben Sie genügend Zeit zum Bummeln, bevor Sie zum Cabo de São Vicente fahren, dem südwestlichsten Punkt Europas. Anschliessend besuchen Sie in Sagres die ehemalige Seefahrerschule von Heinrich dem Seefahrer, wo auch Columbus seine Erlaubnis erhielt, auf Entdeckungsreisen zu gehen. Ein Halt an der Ponta Piedade, der Klippe der Frömmigkeit, ist wegen seiner bizarren Landschaft und dem wundervollen Blick auf das blaue Meer ein Muss auf dieser Fahrt.

6.Tag: Silves - Serra de Monchique
Ins Landesinnere geht die heutige Fahrt zur ehemaligen Hauptstadt der Mauren, nach Silves. Sie besuchen die Burg aus dem 12. Jahrhundert, können auf dem äußeren Mauerring spazieren und die prächtige gotische Kathedrale bewundern. Danach geht die Fahrt vorbei an Orangenhainen des "Garten Portugals" in das Gebirge der Serra de Monchique mit seiner reichen Vegetation, den stillen Bergdörfern und den berühmten Thermalquellen. Der hier hergestellter Erdbeerschnaps "Medronho" könnte ein originelles Mitbringsel sein.

7.Tag: Armação de Pera
Ein Rundgang durch den Ort gibt Ihnen die Orientierung für Ihre eigenen Wege und führt natürlich zur kleinen Kirche Santa Maria da Roca, die durch ihre Lage am malerischen Strand des Atlantik zum Verweilen einlädt.

8.Tag: Armação de Pera
Den heutigen Tag können Sie für eigene Unternehmungen nutzen. Ihre Reiseleitung gibt Ihnen hierfür gern entsprechende Anregungen.

9.Tag:
Am frühen Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen in Faro. Gegen Abend fliegen Sie nach Berlin zurück.


 

Abflug

Berlin Schönefeld nachmittags
(Flugplanänderungen vorbehalten)

Hotelbeschreibung

Das elegante ****Hotel Vila Galé Opera in Lissabon ist Ausgangspunkt für die Erkundungen der portugiesischen Hauptstadt. Es liegt nahe dem Hieronymuskloster und ist durch die öffentlichen Verkehrsmittel gut mit dem Stadtzentrum verbunden. An der Algarve haben wir das ****Hotel Vila Galé Nautico in Armação de Pera gewählt, das ca. 200 m vom langen Sandstrand und ca. 400 m vom Ortszentrum entfernt liegt und Balkone bietet. Beide Hotels verfügen über Restaurants sowie über Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon, Klimaanlage, Minibar, Safe und Föhn.

Termine und Preise

in € pro Person im

EZ

DZ

23.04.-01.05.

1489

1249

18.09..-26.09.

1489

1249

ESPH

DSPH

Zubuchbare Ausflüge

zusätzlich buchbar
Ausflug Sintra, Cabo da Roca, Cascais und Estoril
(TA) P-RUND-TA        60