Irkutsk

Baikalsee

Das Besondere
  • Moskau und Transsibirische Eisenbahn
  • umfangreiches Programm mit vielen Eintritten
  • Schifffahrt auf dem Baikalsee
Code: RUS-BAIK
Ort: Irkutsk
Reiseland: Russland
Reiseart: Rundreisen | Flugreisen
Die blaue Perle Sibiriens

Der Baikalsee ist ein See der Superlative. Er ist der tiefste (1637m) und älteste (25 Mill. Jahre) und der sauberste Süßwassersee der Welt und wird von den Bewohnern ob seiner Schönheit "Heiliges Meer" genannt. Er ist 650 km lang, 50 km breit und wird von ca. 330 Flüssen mit Wasser gespeist. Der Baikalsee ist das weltweit größte Süßwasserreservoir und UNESCO-Weltnaturerbes seit 1996. Hier sind ca. 1500 Tier- und Planzenarten zu Hause, die es sonst nirgendwo auf der Welt gibt. Die einzige Süßwasserrobbe der Welt - die Baikalrobbe - ist hier heimisch. Dank der Abgelegenheit ist dieses Juwel der Natur noch weitgehend unberührt und nicht vom Massentourismus überrannt worden. Als Reisezeit empfiehlt sich der Juli und August.

Programm

1.Tag: Anreise - Moskau
Heute fliegen Sie nach Moskau. Nach der Ankunft erfolgt der Transfer zum Hotel.

2.Tag: Moskau - Irkutsk
Neben viel Neuem, das es zu entdecken gilt, stehen die bewährten, schönsten Sehenswürdigkeiten Moskaus auf dem Programm. Zu den Höhepunkten gehört ein Spaziergang über den legendären Roten Platz. Vorbei am Lenin-Mausoleum und begleitet von den mächtigen Mauern des Kreml erreichen Sie die Basilius-Kathedrale mit ihren farbenprächtigen Zwiebeltürmen. Zu den weiteren Attraktionen der Metropole gehören das weltbekannte Bolschoi-Theater, die Tverskaja, der Alte und Neue Arbat, die Erlöser-Kathedrale und das Neujungfrauen-Kloster. Nach dem Mittagessen in der Stadt erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Weiterflug nach Irkutsk.

3.Tag: Irkutsk
Am frühen Morgen landen Sie in Irkutsk und erreichen per Transfer Ihr Hotel. Gegründet von Kosaken vor 300 Jahren als Vorposten des Zaren, wurde Irkutsk schnell ein wichtiger Handelsposten des Russischen Reiches. Bei einer Stadtrundfahrt entdecken Sie das alte, russische Irkutsk mit seinen wunderschönen Holzhäusern und Bauten aus dem 19. Jahrhundert, den Kirchen und das neue Irkutsk, geprägt durch die sowjetische Zeit.

4.Tag: Baikalsee
Heute sehen Sie den Baikalsee mit seiner unberührten Natur. Unterwegs  besuchen Sie das eindrucksvoll gestaltete Freilichtmuseum für sibirische Holzbauarchitektur „Talzy". Hier können Sie auf anschauliche Weise fast alle Arten der russisch-sibirischen und burjatischen Holzbauweise bewundern.

5.Tag: Baikalsee
Nach dem Frühstück besuchen Sie heute das Baikal-Museum des Limnologischen Instituts, dessen Mitarbeiter sich um die Bewahrung des Baikalsees und seines natürlichen Gleichgewichts sehr verdient gemacht haben. Hier erfahren Sie viel über den Baikal und seine zum Teil einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Im neuen Seewasseraquarium können Sie die berühmten Baikalrobben bewundern. Am Nachmittag fahren Sie mit einem Ausflugsschiff zur alten Strecke der Transsibirischen Eisenbahn.

6.Tag: Baikalsee - Dorf Bolschyje Koty
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Schifffsausflug nach Bolschyje Koty. Nach der Ankunft unternehmen Sie eine kleine, geführte Wanderung von ca. 3 km in das Dorf Bolschyie Koty. Hier erwartet Sie ein Mittagessen/Picknick bei den Einheimischen. Anschließend bleibt noch bisschen Zeit für eigene Erkundungen zur Verfügung. Anschließend gelangen Sie per Tragflächenboot zurück nach Listwjanka.

7.Tag: Burjatien
Am frühen Morgen unternehmen wir eine ca. 5-stündige Schifffahrt über den Baikal von Listwjanka nach Kluevka ans andere Ufer des Baikal. Nach der Ankunft gelangen Sie in landschaftlich reizvoller Fahrt, am Baikal entlang, durch das Tal der Selenga bis nach Ulan Ude, Hauptstadt der Republik Burjatien, einer früheren autonomen Republik der UdSSR. Ankunft am späten Nachmittag. Die Burjaten sind ein Volk asiatischer Abstammung. Viele Jahrhunderte war der Buddhismus hier die vorherrschende Religion. Davon zeugen bis heute buddhistische Klöster in der Umgebung von Ulan Ude.

8.Tag: Ulan Ude - Dorf der Altgläubigen
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine kurze Stadtrundfahrt und besuchen die buddhistische Gebetsstätte Dazan. Anschließend besuchen Sie ein „Altgläubigen-Dorf", welches ca. 35 km von Ulan Ude entfernt liegt. Hier werden Sie u.a. mit einem Mittagessen verköstigt und erfahren viel Wissenswertes über die Geschichte, die Bräuche und das heutige Leben der „Altgläubigen" in Russland. Am Nachmittag Rückfahrt nach Ulan Ude. Beim Abendessen genießen Sie eine Vorführung burjatischer Folklore.

9.Tag: Eisenbahn - Irkutsk
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Bahnhof . Gegen 10.00 Uhr fährt Ihr Zug auf der Strecke der Transsibirischen Eisenbahn zurück nach Irkutsk. Wir haben für Sie Abteilen der landesüblichen 2.Klasse reserviert. Herrliche Landschaften gleiten an Ihnen vorbei, die Fahrt führt entlang des östlichen und südlichen Ufers des Baikalsees. Am Abend kommen Sie in Irkutsk an.

10.Tag: Heimreise
Sie fliegen via Moskau zurück nach Berlin. Auf Grund der Zeitverschiebung kommen Sie am gleichen Tag in Berlin an.

Abflug

Berlin - Schönefeld

Zusatzinformationen

Für die Einreise sind ein noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültiger Reisepass und Visa erforderlich.

Hotelbeschreibung

Während der Reise übernachten Sie in guten Hotels in Moskau, Listwjanka, Ulan-Ude und Irkutsk. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC ausgestattet.

Termin und Preise

in € pro Person im

EZ

DZ

06.08. - 15.08.

2839

2499

ESPX

DSPX

Zubuchbare Leistungen

Visum Russland
(EKA) RUS-BAIK-VI € 89,-