Niederlausitz

Lausitzer Industriekultur

  • Besichtigung der Förderbrücke F60
Code: T-INKU
Ort: Niederlausitz
Reiseland: Deutschland
Reiseart: Tagesfahrten
Programm

Das Andenken an imposante Zeugen der Industriekultur, die über Jahrhunderte Broterwerb und Alltagsleben der Menschen bestimmten, wird in der gesamten Lausitz bewahrt und ist vielerorts wieder erlebbar. Entdecken Sie die verborgenen Schätze der Lausitzer Industriekultur. Als erstes erfahren Sie vom örtlichen Reiseleiter Wissenswertes über den Wandel der Landschaft von der Bergbauregion zum Lausitzer Seenland. Anschließend erwartet Sie die imposante Abraumförderbrücke die F60, auch "Liegender Eiffelturm" genannt. Bei einem 1,5-stündigen Rundgang erreichen Sie u.a. die höchste Stelle dieses Bauwerks, das Aussichtshaus, in spektakulären 74 Metern Höhe. Danach erwartet man Sie zum Mittagessen. Gut gestärkt fahren Sie zum bekannten Kraftwerk "Schwarze Pumpe". Im Informationszentrum des Kraftwerks kann man sich u.a. über die Arbeitsweise informieren. Im Tagebau Welzow sehen Sie später, wie mit Bandanlagen die Kohle aus dem Tagebau zu den Vorratsbunkern transportiert wird. Nach diesen vielen Informationen und Eindrücken fahren Sie zurück nach Berlin. Bitte denken Sie an festes und trittfestes Schuhwerk.

Mindestteilnehmer

20 Personen


Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

GRENZ

OSTBHF

ZOB

BLA

05:45

06:15

07:00

07:15

Rückkunft ZOB ca. 19.30 Uhr

Preis € / Person

69

Termine

Fr 06.07.

Mi 12.09.